7 Jahre Kulturschulen in Hamburg – das Abschlussfest!


1 / 1

7 Jahre Kulturschulen in Hamburg – das Abschlussfest!

Am 29. Juni 2018 feierte die Gabriele Fink Stiftung mit zahlreichen Schulleiter*innen, Lehrkräften der Kulturschulteams und Schüler*innen der beteiligten Kulturschulen, mit Vertreter*innen der Schulbehörde und der Kulturbehörde sowie vielen Partner*innen und Freund*innen das Ende des Programms „Kulturschulen Hamburg 2011 – 2018“ in dieser Form. 

Der Ort des Geschehens entsprach dem Anlass: Im bunten Zelt des Cirkus Abrax Kadabrax in Hamburg-Osdorf gestalteten die Schulen, unterstützt von KulturLotsen, das Programm und präsentierten in künstlerischen, sehr unterschiedlichen Performances Beispiele ästhetischen Lernens. Nach einem mitreißenden Konzert der Rockband „Radau!“ wurde die Handreichung, die bereits in die Zukunft der ästhetisch-kulturellen Bildung an Hamburger Schulen vorausweist, verteilt – schon vor dem offiziellen Erscheinungstermin.

Das Fest ging schließlich am frühen Abend in den gemütlichen Teil über, kulinarisch perfekt ausgestattet von Schüler*innen einer 9. Klasse. Ergänzt durch weitere geladene Gäste, die auf die eine oder andere Weise dem Programm verbunden waren, erfreute sich das Publikum an den Klängen einer Jazzband und schwelgte in teils wehmütigen, teils lustigen Erinnerungen an sieben Jahre intensive und erfolgreiche Bildungsarbeit – eine spannende Zeit, die keiner der Beteiligten vergessen wird! 

(Carola Jochens)

Archiv-Netzwerktreffen