Vernetzung heißt auch miteinander zu arbeiten

Kulturschulen lernen voneinander

Vernetzung heißt auch miteinander zu arbeiten

Vernetzung ist einer der wesentlichen Bausteine in der Prozessgestaltung des Programms „Kulturschule Hamburg 2011-2014“. Dahinter steht die Überzeugung, dass ein Prozess erfolgreicher verläuft, wenn die Erfahrungen und Erkenntnisse, auch die Fähigkeiten der unterschiedlichen Akteure einbezogen werden.

Aus diesem Grund sind in der Prozessplanung des Programms Kulturschule immer wieder verschiedene Maßnahmen und Veranstaltungen eingeplant, die einen Austausch auf der Arbeits- und auf der persönlichen Ebene möglich machen.